Schrift vergrößern: 60% 70% 80% 90%

Musikalische Grundausbildung (MGA)

Musikalische Grundausbildung (MGA)

Für Kinder ab 6 Jahren

Die Musikalische Grundausbildung vertieft und erweitert die Lernzeile der musikalischen Früherziehung. Sie wendet sich an Kinder der ersten Grundschulklasse, die Interesse und Freude an Musik haben und sich auf den Start an einem Instrument vorbereiten wollen. Dazu lernen die Kinder hier die wichtigsten Instrumente mit ihren Eigenheiten und klanglichen Unterscheidungsmerkmalen kennen.
Die Kinder sollen mit Musik im umfassenden Sinn vertraut gemacht werden. Hinzu kommt eine bewusste, der Altersstufe entsprechende Auseinandersetzung mit den verschiedenen Bereichen der Musik.

Die Inhalte Singen, Stimmbildung, Sprecherziehung, Musik hören, Bewegung und Tanz, Spiel auf Orff-Instrumenten und Instrumentenkunde werden mit den Schülern systematisch durchleuchtet und sinnvoll miteinander verknüpft. Dabei werden auch schon Begriffe aus der Musiklehre, die traditionelle Notation, die Formenlehre und die Rhythmussprache eingeführt.

Der Unterricht wird in Gruppen zu 8 bis 10 Schülern erteilt. Diese Anzahl ermöglicht eine Förderung des gemeinsamen Musizierens und lässt gleichzeitig Raum, auf jedes Kind individuell einzugehen.


1x wöchentlich á 60 Minuten.

 

Was kann sich an die MGA anschließen ?

Das Kind hat durch die Musikalische Früherziehung und Grundausbildung eine Grundlage für den Instrumentalunterricht erlangt. Für Kinder, die sich noch nicht sicher sind, welches Instrument sie erlernen wollen, bietet die Musikschule das Instrumentenkarussell (Ikarus), die Singklasse oder "Trommeln und mehr" an.